Wie ist der Törnablauf

Treffpunkt: am Bord gehen
SY Arctic Breeze.
Arcona 400 vertaut

Stern to mooring, starboard side

16 - 17 Uhr

Nigel oder Felix  erwartet Sie zwischen 16 und 17 auf der Segelyacht Arctic Breeze. Es ist eine Arcona 400 mit den typischen zwei blauen Streifen beim Wasserpass.
Den genaue Standort in der Marina können Sie über Marinetraffic erfahren.

Einkaufen
Gemeinsam

Aperitif-lunch with local products

Gesund essen

Bei einem Willkommensdrink koordinieren wir unsere mitgebrachten Menuvorschläge und gehen danach gemeinsam einkaufen. Auf eine angepasste und gesunde Ernährung legen wir Wert.
Rechnen Sie für die Bordkasse zirka € 150-250. (Verpflegung - ihre und die des Skippers, Hafengebühr, Treibstoff und Gas)


Sicherheitseinweisung
Darauf legen wir Wert
Sturmfock fest binden

Storm jib fasten up

Komplette Einführung

Sie lernen die Sicherheitsausrüstung von Arctic Breeze kennen und anwenden. Ihre persönliche  Rettungsweste für diesen Törn werden Sie selber kontrollieren. Notsituation werden besprochen und und praktisch trainiert.

Bordleben
Gemeinsam
Fröhliche Crew

Fun must be a part of sailing

Offen und ehrlich

Auf Arctic Breeze pflegen wir einen offenen, ehrlichen und respektvollen Umgang zueinander. Am täglichen Bordalltag nehmen Sie teil und legen Hand an.

Leinen los
Gesegelt wird draussen
Wolken

After a cold front

Wind und Wetter

Die definitive Törnplanung hängt immer von den aktuellen See-, Wind- und Wetterbedingungen ab. Arctic Breeze ist in top Zustand und für Schwerwetter ausgerüstet. Seien Sie trotzdem darauf vorbereitet, dass wetterbedingt oder wegen eines technischen Ausfalles ein Hafentag eingelegt werden muss oder dass es Abweichungen bei den Start- oder Zielhafen geben kann. Wir tun unser Bestes um dies zu vermeiden. Gute Seemannschaft und die Sicherheit geht jedoch immer vor.

Abheuern: Von Bord gehen
Merci - au revoir, see you
Arcona 400 vertaut

Stern to mooring, starboard side

12 -13 Uhr

Wir planen den Törn so, dass Sie um die Mittagszeit von Bord gehen können. Somit bleibt genügend Zeit um die Zieldestination erkunden zu können oder rechtzeitig zu Hause eintreffen. 

Gemeinsam machen wir klar Schiff. Die nächste Crew freut sich und ist Ihnen dankbar.

SAFE-Sailing wünscht Ihnen eine gute Rückkehr mit vielen bleibenden Erinnerung.